Montag, 1. Oktober 2012

{Review} Astor Anti Shine Makeup- neue Hoffnung für blasse Nasen?

Ahoi Liebe Flauschis!

 Ich war heute mal wieder bei dm und habe zur Abwechslung mal bei Astor rumgeschaut.

Normalerweise schaue ich nicht bei Astor weil ich mir immer eingebildet habe, die Preise wären zu hoch aber sie sind eigentlich ziemlich human :D

Ich habe einen Lippenstift und ein Makeup mitgenommen.
Das Makeup möchte ich euch gerne vorstellen, weil es vielleicht für einige eine günstige Alternative ist. Vorallem für uns Blassnasen :D


Ein paar Infos:

Astor Anti Shine makeup in 100 Ivory
Inhalt: 30ml
Preis: ca. 6 (weniger als 6€)

Das sagt Astor:
"Makelloses mattes Finish den ganzen Tag. Mit 7 essentiellen Mineralien. Verstopft nicht die Poren. Ölfrei- Parabenfrei- Parfümfrei."
 Der 1. Eindruck beim ausprobieren im Dm war gleich positiv. Ein sehr helles Makeup, welches auch noch gut deckt und nicht zu flüssig oder zu durchsichtig ist.

Ich hatte auch das Manhattan Makeup aus der aktuellen LE auf der Hand aber das war bei weitem nicht so hell wie Astor.

Es kann nun natürlich noch an meiner Erkältung liegen aber ich rieche wirklich nix.
Man muss schon hardcoremäßig inhalieren um den Hauch eines Geruchs wahrzunehmen :D

Ich habe das Makeup mit den Fingern aufgetragen. Normalerweise benutze ich einen Pinsel von elf aber da sicherlich nicht jeder einen Pinsel benutzt mache ich es zur Vorführung ohne Pinsel.

Das Makeup lässt sich einfach auftragen und gut verteilen. Ich brauche für eine hohe Deckkraft 2 dünne Schichten. Wer es etwas durchscheinender mag dem genügt sicherlich 1 Schicht und vielleicht Concealer. Ich bin kein Mega-großer Concealer Fan und deswegen möchte ich das Makeup gleich etwas deckender.

Am Hals dunkelte es etwas nach aber das lies sich mit einem Wattepad einwandfrei ausgleichen. Ich denke mit einem Pinsel passiert das nicht.

Ich trug das Makeup nun ca. 8 Stunden und es sieht immer noch top aus. Ich kann mich nicht beschweren. Obwohl ich sicherlich schon ein bisschen was vom Puder "verloren" habe, glänze ich immer noch nicht. Das Makeup hat also sein Versprechen gehalten ;)

Da Worte bei einer Makeup-Review aber nicht sooo viel bringen gibts auch noch Bilder :D
Ja, meine Augenbrauen existieren nicht mehr wirklich. Jedenfalls der hintere Teil. Was soll ich sagen? ich habe sie zusammen mit meiner Seele für Gratis-Essence Makeup verkauft. Deal with it! :D

Beim fertigen FOTD trage ich das Manhattan Puder in Transparent!
Der Lippenstift ist auch von Astor und nennt sich "Red Impulse" (Preis: ca.5€)

Bei Tageslicht ohne Blitz:





Bei Tageslicht MIT Blitz!


Ich habe zum Vergleich auch nochmal meine Max Factor Foundation daneben geswatched. Außerdem das neue Skin Match Makeup in einer neuen, hellen Nuance welches ich freundlicherweise zugeschickt bekommen habe.


Fazit:

Ich bin begeistert und werde bei der nächsten 20% Aktion bei Rossmann ein paar davon bunkern :D man weiss ja nie.. so wie damals bei Manhattan. Und dann bei Nivea.

Ich schwöre ja auf die Max Factor Foundation doch diese kostet eben auch mal fast das 3 fache mehr (ca.14€ wenn keine Rabatt-Aktion gilt) und das ist schon leicht happig.

Das Makeup deckt gut, lässt sich aufbauen, ist hell genug, preiswert, mattiert und Duftfrei.

Auch wenn das nach einer sehr einseitigen Review klingt aber ich finde ehrlich gesagt auf Anhieb nichts negatives.

Ich hoffe, diese Review hilft euch ein bisschen weiter und vielleicht probiert ihr ja auch mal das Makeup aus ;) Oder vielleicht habt ihr es schon probiert und wollt mir schreiben wie ihr es findet?

Ich freu mich auf eure Kommentare :)

Liebe Grüße!
Eure Lisa

Kommentare :

  1. Werd ich auch mal ausprobieren. Scheint echt schön hell zu sein.

    AntwortenLöschen
  2. Die Astor Anti-Shine hab ich auch schon länger im Auge, aber meine innere Stimme sagt mir dass sie zu dunkel ist...werd ich wohl aber trotzdem mal ausprobieren :) die ist ja eher gelbstichig, ne? Wobei die Maxfactor mir immer sehr rosastichig vorkam?! Und auf deinem Bild sieht sie so schön gelb aus. Ich bin verwirrt :D

    AntwortenLöschen
  3. Uh; und sie scheint doch eher gelbstichig zu sein! Finde ich super- finde mal eine helle Foundation in der Drogerie, aber finde auch eine gelbstichige!
    Deine Augenbrauen hast du für ein Essence-Make up geopfert? Seems legit. Wenn du fertig bist, sieht das eh kein Mensch mehr. Und deine Seele-ach, viiiiel zu überbewertet! ;)

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dass es endlich auch mehr helle Foundations gibt. Ist ja eine irre Krux damit. Das Finish finde ich allerdings nicht sooo schön. Die Farbe ist super. Aber die Konsistenz wirkt dick auf der Haut - oder? Aber manchmal sind Fotos auch einfach zu hart in der Realitätä und zeigen Dinge, die sonst gar nicht aufgefallen wären. - Du klingst ja total begeistert :-)

    AntwortenLöschen
  5. So richtig überzeugen tut mich das Make Up von Astor auch auf den Bildern nicht. Ich laufe an der Marke ASTOR auch meistens einfach vorbei. Keine Ahnung warum, aber die Produkte reizen mich nicht so sehr.

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag Astor nicht, weil die mit Heidi Klum werben. Iiieh.

    AntwortenLöschen
  7. Ich glaub da fahr ich doch gleich mal los um nachzuschauen, ob das was für mich ist. Bisher hab ich immer Photofinish von Catrice benutzt. Das ist mir aber eigentlich noch eine Nuance zu dunkel.

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe das MakeUp auch erst vor ein paar Monaten entdeckt und war schwer überrascht als ich die helle Nuance bemerkt habe. Meine Erfahrung sieht damit aber leider anders aus, bei mir wirkt die Foundation immer cakey, es sei denn ich trage wirklich nur einen Hauch auf. Ich schätze, dass das an der stark mattierenden Eigenschaft der Foundation liegt - verträgt sich wohl nicht mit trockener Haut :(
    Für ölige Haut ist es aber sicher top :)
    Liebe Grüße,
    gwennie

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe diese Foundation auch vor paar Monaten gekauft.Hatte auch nicht gedacht das Astor auch so helle Nuancen bietet und ich bin zufrieden damit, ich brauche immer nur ganz wenig.Der Concealer von Astor ist auch sehr hell,ich nehme den lieber :)

    LG Lina

    AntwortenLöschen
  10. Schön, dass es eine helle Farbe gibt! Aber für meine trockene Haut wohl nicht geeignet... Naja ich altes Opfer bleibe da bei meiner MAC Studio Sculpt Foundation NC 15... Da komme ich nicht mehr von weg.
    LG

    AntwortenLöschen
  11. Das hatte ich mir auch mal gekauft. Allerdings war ich überhaupt nicht zufrieden. Ich fand es zu flüssig und es hat irgendwie nicht so richtig abgedeckt. Schade eigentlich, denn es hatte den perfekten Farbton.

    AntwortenLöschen
  12. Ich schwöre seit fast einem jahr auf die Mattitude Foundation von Astor...bis jetzt die einzige, die meinen Hautton wirklich getroffen hat...war sehr überrascht, weil ich mich mit Astor auch nie beschäftigt habe

    AntwortenLöschen
  13. Ich hatte die Foundation auch mal und mir hat sie gut gefallen, allerdings empfand ich die Haltbarkeit damals als zu gering. Nun wäre es vermutlich okay.

    Wo sind deine Augenbrauen? Hattest du nie richtig welche- oder hast du sie abrasiert? O,O

    AntwortenLöschen
  14. ich bin ja immer auf der Suche nach einer gut deckenden Foundation und werde diese gleich mal testen! gibt es ein puder, dass du empfehlen kannst?
    lg janine

    AntwortenLöschen
  15. Hey
    Ich hab sie noch als letztes bekommen.

    Wie geht es dir jetzt, da sie tatsächlich rausgenommen wurde??
    Versteh einer die Firmen...:-P

    AntwortenLöschen
  16. Sie ist weg :-( :-( :-( das erste Make up, dass meine Haut vertragen hat und zudem meinen Hautton perfekt getroffen hat.

    AntwortenLöschen
  17. Gibt es grad bei Ebay

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...